Kontakt

Zahnimplantate

Im Vergleich zu herkömmlichem Zahnersatz bieten Zahnimplantate enorme Vorteile in Funktion und Ästhetik.

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder Keramik. Auf ihnen wird je nach Bedarf eine Krone, Brücke oder Prothese befestigt – somit können mit implantatgetragenem Zahnersatz einzelne Zähne, mehrere Zähne oder sogar alle Zähne eines Kiefers ersetzt werden.

3D-Animation:
Einzelzahnimplantate

Platzhalter Smile 3D

3D-Animation: Brücke auf Implantaten

Platzhalter Smile 3D

3D-Animation: Prothese auf Implantaten (herausnehmbar)

Platzhalter Smile 3D

3D-Animation: Prothese auf Implantaten (festsitzend)

Platzhalter Smile 3D

Besondere Fachkompetenz

Zahnarzt Nicolas Witt hat die umfangreiche Fortbildungsreihe „Curriculum Implantologie“ absolviert – für Sie Hinweis auf Erfahrung und Fachwissen in diesem Bereich.

Was macht Zahnimplantate so besonders?

  • Überzeugendes Aussehen:
    Implantatgetragener Zahnersatz ist besonders unauffällig – es gibt keine sichtbaren Halteelemente. Kronen und Brücken aus Keramik werden farblich an Ihre Zähne angepasst.
  • Natürliches Kaugefühl:
    Die künstlichen Zahnwurzeln und der darauf befestigte Zahnersatz sind nicht zu spüren – als wären es Ihre eigenen Zähne!
  • Kein Beschleifen der Nachbarzähne:
    Implantate müssen nicht an anderen Zähnen befestigt werden. Deren gesunde Zahnsubstanz bleibt unversehrt.
  • Schutz vor Knochenabbau:
    Zahnimplantate belasten den Kieferknochen ähnlich wie die natürlichen Zähne. Das schützt vor einem Knochenabbau.
  • Sicherer Halt von Vollprothesen:
    Wesentlich mehr Halt als Haftmittel und Saugkräfte bieten implantatgetragene Prothesen, weil sie fest mit dem Kiefer verbunden sind.

Animation: Knochenaufbau mit Sinuslift

Platzhalter Smile 3D

Für einen sicheren Halt brauchen Implantate eine ausreichende Knochensubstanz. Fehlen Zähne über einen längeren Zeitraum, baut sich in der betroffenen Region der Kieferknochen wegen der fehlenden Belastung in Höhe und Breite ab.

Wir können die fehlende oder zurückgebildete Knochensubstanz wiederaufbauen – entweder mit körpereigenem Knochen oder Ersatzmaterial. Dazu stehen uns Verfahren wie Sinuslift, Bone Spreading oder Bone Lamina zur Verfügung.

Mehr über Zahnimplantate erfahren Sie im Patientenratgeber.

Menü

0241-153956